Programmdirektor

Andreas Rosellen

Andreas Rosellen hat Sozialpädagogik und Sozialwissenschaften in Düsseldorf und Köln studiert und einen Master in Non-Profit Management absolviert. Er weist langjährige Erfahrung in einer international arbeitenden NGO auf. Zuletzt war er als stellvertretender Geschäftsführer für transfer e.V. in Köln tätig, bevor er im Mai 2022 die Programmdirektion im Rheinland übernommen hat. In seiner Rolle hat er zur Zukunftssicherung der Organisation beigetragen und sie zu einer innovativen, dynamischen und gut renommierten Struktur mitentwickelt.

In seiner bisherigen beruflichen Laufbahn hat er sich insbesondere mit der Fachkräftequalifizierung in der europäischen und internationalen Jugendarbeit zu Themen wie sozialer Inklusion, Diversität und Engagement beschäftigt. Er verfügt über Netzwerke im In- und Ausland und hat viel Erfahrung in der Gestaltung analoger, hybrider und digitaler Bildungs- und Trainingsprogramme. Die Wirkung von Organisationen und Angeboten zu hinterfragen und daraus sinnvolle Ziele abzuleiten, liegt ihm besonders am Herzen. 

Als zertifizierter Systemischer Coach gestaltet er Teamworkshops zur Personal- und Organisationsentwicklung sowohl im privatwirtschaftlichen als auch im gemeinnützigen Sektor. Zudem hat er als freiberuflicher Dozent an Hochschulen und als Trainer für unterschiedliche Bildungsanbieter gearbeitet.