Programmdirektor

Ömer Saglam

Ömer Saglam ist seit März 2021 Programmdirektor bei Common Purpose am Standort Rheinland.
Er studierte Soziologie, Politik- und Medienwissenschaften (Magister Artium) an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und beschäftigte sich beruflich mit Themen der Arbeitswelt, insbesondere im Kontext von Migration und Integration: als langjähriger Geschäftsführer des deutsch-türkischen Unternehmerverbandes Atiad setzte er mit seinem Team mehrere selbst entwickelte innovative Modellprojekte für Bundes- und Landesministerien um, mit dem Ziel die Zugangschancen für junge Menschen zur Berufsausbildung im dualen System zu verbessern. Als Beratungsreferent beim DGB Bildungswerk Bund unterstütze er Personalentscheider in Industriebetrieben, an- und ungelernte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch Verbesserung ihres Zugangs zu Weiterbildungsangeboten als künftige Fachkräfte zu qualifizieren und zu gewinnen. Nach einer Phase unternehmerische Tätigkeit, war er als Bildungsreferent an der Paritätischen Akademie NRW und zuletzt als Ausbildungsvermittler in der Karrierewerkstatt der Handwerkskammer zu Köln beschäftigt.
Er ist Co-Autor von mehreren zweisprachigen Handlungsleitfäden, u.a. zu den Themen Dualer Berufsausbildung, Interkulturelle Öffnung sowie Existenzgründung. Ömer Saglam versteht sich an der Schnittstelle von Wirtschaft, Politik und Gesellschaft als Brückenbauer zwischen Menschen mit unterschiedlichen sozialen und kulturellen Hintergründen.
Er ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und seinen drei Töchtern in Düsseldorf und ist ein leidenschaftlicher Bergwanderer.