Deutschland

Ruhr

 

Im Ruhrgebiet kommen Führungskräfte aus der gesamten Metropolregion in unseren Programmen zusammen. Unsere Partner sind die prägenden Unternehmen, Institutionen und Universitäten, wie u.a. Evonik Industries, Thyssen Krupp, Vivawest, die Ruhrkohle AG bis hin zur Stiftung der Familie Herbert Grillo oder die Uni Duisburg-Essen. Unsere Partner, die uns mit Customised Programmen beauftragen, kommen von der Polizei in Essen bis hin zu Industrieunternehmen aus dem Münsterland.

Unsere Programme

Matrix

Your Turn

Kooperationen für das Gemeinwesen

Maßgeschneiderte Programme

 

Raus aus dem Hörsaal, rein ins Leben! Einblicke in Start-Ups, Konzerne, gemeinnützige und öffentliche Einrichtungen

Du biegst in deinem Studium gerade auf die Zielgerade ein? Du willst dich mit deiner Zukunft beschäftigen? Du willst wissen, wie es bei Arbeitgebern läuft? Was die Führungskräfte bewegt und motiviert? Dann bewirb dich jetzt beim Leadership- Programm „Frontrunner

Vom 3. bis 6. Juni 2019 bietet das Leadership-Programm „Frontrunner“ exklusiv für Studierende der Hochschule Ruhr West Einblicke in Start-Ups, Konzerne, gemeinnützige und öffentliche Einrichtungen. Das Programm von Common Purpose richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen ab dem 3. Fachsemester (Bachelor) oder im ​Masterstudium.

Suat Yilmaz, Talentscout der Westfälischen Hochschule Gelsenkirchen

"Am Anfang konnte ich mir gar nicht vorstellen, was Common Purpose bringen soll (…). Mittlerweile ist daraus ein wichtiger Teil meines beruflichen Netzwerks geworden, das durch meine Programmteilnahme ganz entscheidend erweitert werden konnte. Wenn ich jetzt eine Idee oder Frage habe, kann ich in vielen Unternehmen oder bei der Kirche einfach mal jemanden anrufen!"

Kontakt

Common Purpose Deutschland GmbH
Standort Ruhr
Lindenallee 55
45127 Essen
Tel.: +49 (0)201 / 43 75 36 10

Hella Sinnhuber, Programmdirektorin
E-Mail: hella.sinnhuber@commonpurpose.de

Katja Fischer, Programmkoordinatorin
E-Mail: katja.fischer@commonpurpose.de

Kuratorium

Wir danken unseren Kuratoriumsmitgliedern für ihre tatkräftige Unterstützung bei der Umsetzung und Weiterentwicklung der Common Purpose Programme im Ruhrgebiet. In unserem Kuratorium wirken:

  • Markus Bangen, Vorstandsmitglied, Duisburger Hafen AG
  • Christoph Dänzer-Vanotti, Rechtsanwalt
  • Prof. Dr. Eric Frère, Lehrstuhl für Finanzierung und Entrepreneurship, FOM - Hochschule für Oekonomie & Management Essen
  • Stephania Fischer-Weinsziehr, Polizeipräsidentin Essen und Mühlheim a.D.
  • Stefanie Heberling, Marktgebietsleiterin Privatkunden Ruhrgebiet Mitte, Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG
  • Anne Heselhaus-Schröer, Polizeipräsidentin, Polizeipräsidium Gelsenkirchen
  • Bettina Jorzik, Programmleitung Lehre und Akademischer Nachwuchs, Stifterverband
  • Joachim Künzel, Geschäftsführer, Nahverkehr Westfalen-Lippe
  • Veronika Lühl, Stv. Hauptgeschäftsführerin, IHK zu Essen
  • Michael von der Mühlen, Staatssekretär im NRW Ministerium Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr
  • Klaus Nadolny, Geschäftsleitung, GFW Gesellschaft für Wohnungsbau mbH
  • Prof. Klaus Wermker, Leiter Büro Stadtentwicklung a.D. und Hochschulbeauftragter der Stadt Essen

Förderer

Common Purpose Ruhr wurde bzw. wird unterstützt von:

  • BIG Bundesinnungskrankenkasse Gesundheit
  • Bürgerstiftung Duisburg
  • Deutsche Bahn 
  • Ernst & Young 
  • Evonik Industries 
  • Gelsenwasser 
  • Heinz Nixdorf Stiftung
  • Herbert-Quandt-Stiftung
  • Haniel-Stiftung
  • IG BCE
  • IHK Mülheim, Essen und Oberhausen zu Essen
  • RAG-Stiftung
  • Software AG Stiftung
  • Sparkasse Essen
  • Stifterverband für die deutsche Wissenschaft
  • ThyssenKrupp 
  • TÜV NORD 
  • Universitäten Duisburg-Essen und Bochum

Auch über Ihre Unterstützung freuen wir uns. Kontaktieren Sie uns gern.