Deutschland

Stellungnahme des Vorstandsvorsitzenden Herrn Dr. Konstantin Mettenheimer

Dr. Konstantin Mettenheimer, Vorstandsvorsitzender, Common Purpose Deutschland

Vor einigen Jahren haben zwei einzelne Personen aus Südengland Verschwörungstheorien über Common Purpose verbreitet, die gelegentlich in Deutschland auftauchen. Leider kommt es immer häufiger vor, dass solche haltlosen Angriffe sich das Internet zu Nutze machen.

Die Arbeit von Common Purpose zielt darauf ab, Gemeinsinn zu fördern, indem wir Führungskräfte darin stärken, Vorurteile und Grenzen von Nationalität, Sektor, Alter, Geschlecht u.s.w. in allen Städten der Welt zu überwinden. Common Purpose ist unabhängig und überparteilich. Wir sind keiner Gruppe oder anderen Akteuren aus irgendwelchen Gründen verbunden oder verpflichtet. Bei Interesse finden Sie Informationen zu den Zielen, Bilanzen, Gremien, Mitarbeitern und allen Bildungsaktivitäten, sowie der Gemeinnützigkeit von Common Purpose offen, aktuell und für jedermann zugänglich auf der Common Purpose-Website. Hier finden Sie auch zahlreiche Namen und Zitate von Menschen und Organisationen, mit denen wir über die Jahre hinweg zusammenarbeiten durften.

Ich habe deswegen gern vor einigen Jahren den Vorsitz des Vorstands von Common Purpose in Deutschland übernommen, weil ich davon überzeugt bin, dass wir mehr gemeinsames Engagement und Führung in unserer Gesellschaft brauchen. All meine Erfahrungen mit Common Purpose bestätigen, dass diese gemeinnützige Organisation einen sehr wertvollen Bildungsbeitrag leistet, unser Gemeinwesen und unseren Gemeinsinn aktiv zu stärken. Das ist nur dank ihrer Unabhängigkeit, Offenheit und Professionalität möglich.