Common Purpose
Matrix

Für etablierte Führungskräfte, die Verantwortung über ihren beruflichen Zuständigkeitsbereich hinaus übernehmen und Veränderungen in der eigenen Stadt anstoßen wollen.

Zielgruppe

Erfahrene, aktive Führungskräfte aus Privatwirtschaft, öffentlichem und gemeinnützigem Sektor, die in der Gesellschaft etwas bewegen, Verantwortung für Veränderungen übernehmen und ihre Rolle als Führungspersönlichkeit in einem außergewöhnlichen Programm stärken wollen.

Ansatz

Das Besondere am Common Purpose Matrix-Programm: Hier kommen rund 35 Führungskräfte mit den unterschiedlichsten Hintergründen aus Unternehmen, Behörden, sozialen und kulturellen Organisationen zusammen: der Bereichsleiter eines Gefängnisses, die Geschäftsführerin eines Hospizes, die Niederlassungsleiterin einer Bank, der Marketingleiter einer Oper oder ein Schreinermeister hätten sonst wahrscheinlich nie zueinander gefunden.

Das Programm erstreckt sich über acht ganze sowie zwei halbe Tage über acht Monate verteilt und findet an ungewöhnlichen Orten statt, zum Beispiel an der Börse, in Schulen, in Theatern oder Fabriken. Anhand der Methode des Erfahrungslernens kommen die Teilnehmer untereinander und mit externen Impulsgebern schnell in einen direkten, offenen Austausch. Gemeinsam werfen sie einen ungewohnten Blick auf ihr Führungshandeln. Impulsgeber sind Entscheider aus der Praxis, die mit ihren echten Führungsthemen und Erfahrungen inspirieren.

Die Teilnehmer beschäftigen sich mit gesellschaftspolitisch relevanten Themen wie Bildung, Integration, Sicherheit, Transportwesen, Gesundheit, Kultur oder Wirtschaft. Sie erarbeiten konkrete Handlungsoptionen für Herausforderungen, die sie in ihrem persönlichen oder beruflichen Umfeld in ihrer Stadt/Region bewegen. Dabei kommen Formate wie die kollegiale Beratung, Diskussionen, Exkursionen und moderierte Streitgespräche zum Einsatz. Im Kern des Programms stehen die Common Purpose-Konzepte Leading Beyond Authority und Kulturelle Intelligenz.

 

 [

Dauer: Acht volle Tage und zwei halbe Tage, über acht Monate verteilt

Standorte: Dresden, Frankfurt, Hamburg, Hannover, Leipzig, Rheinland, Ruhr

Ingo Blohm, Bereichsleiter, TÜV NORD, Teilnehmer Matrix

"Common Purpose ermöglicht auf hohem Niveau, über den Tellerrand sehen zu dürfen und aus dem Gesehenen das eigene Tun zu verbessern mit dem oft vernachlässigten Aspekt des Gemeinwohls. Aus Vorurteilen werden durch persönliche Kontakte differenzierte Anschauungen. Ganz wichtig für mich: der Perspektivenwechsel."

Nutzen

Das Matrix-Programm ermöglicht Teilnehmern, über ihr eigenes Führungshandeln sowie das anderer Entscheidungsträger zu reflektieren und durch andere Teilnehmer ihre Selbstwirksamkeit gespiegelt zu bekommen. Viele stärken dadurch ihr berufliches Selbstbewusstsein.

Matrix stärkt Teilnehmer darin, Vielfalt zu nutzen, mit ungewohnten Situationen umzugehen und sich auf fremdem Terrain sicher zu bewegen. Dadurch können sie besser die Grenzen ihres Fach- und Zuständigkeitsbereichs sowie kulturelle Grenzen überwinden, um auch außerhalb ihrer Komfortzone effektiv unterschiedliche Stakeholder zu führen und komplexe Veränderungen zu initiieren.

Durch Matrix wird Teilnehmern deutlich, wie sehr es in ihrer Organisation und in der Gesellschaft auf das Engagement jedes Einzelnen ankommt. So motiviert das Matrix-Programm zur Kooperation an ungewohnten Schnittstellen mit dem Gemeinwesen im Blick – über Sektoren, kulturelle und geografische Grenzen hinweg.

Teilnehmer und ihre Organisationen profitieren dafür von neuen Kontakten: Das heterogene, aktive Alumni-Netzwerk mit über 3.000 Absolventen in Deutschland und über 60.000 Alumni weltweit ermöglicht den niedrigschwelligen Austausch.

Erfahren Sie mehr über den Nutzen der Common Purpose Leadership Programme unter Wirkung.

 

 

Bewerben

Die Teilnehmergebühr für Matrix beträgt 4.500 €. Aufgrund unserer Gemeinnützigkeit entsteht keine Mehrwertsteuer. Um allen Interessierten eine Teilnahme am Programm zu ermöglichen und die Vielfalt im Kurs zu gewährleisten, stehen Teilstipendien und Ermäßigungen der Gebühr in begrenztem Umfang zur Verfügung. Wenden Sie sich hierzu gern an Johanna Block, johanna.block@commonpurpose.de, Telefon: 040 4450 6118.

Bewerbung

Bitte füllen Sie das Bewerbungsformular aus und tragen Sie ihre gewünschte Stadt und den Programmnamen ein.

Die nächsten Matrix Programme

Standort Programmbeginn Weitere Programmtage
Dresden Frühjahr 2017  
Frankfurt Frühjahr 2017  
Hamburg 09.11.2016 10.11., 8.12., 18.1., 14.2., 21.3., 20.4., 10.5.
Hannover Frühjahr 2017  
Leipzig 30.03.2017 31.03., 26.04., 18.05., 20.06., 22.08., 14.09., 18.10.
Rheinland 26.04.2017 27.04., 23.05., 22.06., 12.07., 12.09., 18.10., 09.11. (Module 04.07, 28.09.)
Ruhr 04.11.2016  05.11., 1.12., 17.1., 9.2., 16.3., 5.4., 11.5.
     

Petra Hanke, Manager EP Finance Operations, PAREXEL International GmbH

"Durch die Vielfalt der Berufsgruppen waren die Diskussionen über die verschiedenen Themen zur Führungsqualität und - methodik unheimlich interessant und nicht nur auf den eigenen Fachbereich, wie sonst üblich begrenzt."

“Ich glaube schon, dass ich jetzt eine andere Führungskraft bin.” Absolventen berichten über ihr Common Purpose Programm
Bettina Busch, Eckard Busch Stiftung, Teilnehmerin Matrix, Düsseldorf

"Common Purpose ist in jeder Hinsicht eine Bereicherung: der Austausch und Kontakt mit den anderen Teilnehmern, der das Programm überdauert, die super spannenden und abwechslungsreichen Programmtage, das Eintauchen in komplett andere Themen. Damit einher gehen neue Strukturen, Sichtweisen und die innere „Erweiterung" sowie großartige Referenten und Experten, Redner und Menschen, die wir vor Ort besuchen durften oder anderweitig erleben und kennenlernen durften."