Common Purpose
Masterclass

Thematisches Event in Berlin mit Diskussionen, Vor-Ort-Besuchen und strukturierter Reflexion – viele neue Perspektiven an nur einem Tag.

Zielgruppe

Erfahrene und aufstrebende Führungskräfte aus der Privatwirtschaft, dem öffentlichen und gemeinnützigen Sektor aus ganz Deutschland, die sich einen Tag lang in Berlin aus überraschender Perspektive mit einem Leadership-Thema auseinandersetzen wollen.

Jan P. Steinert, Geschäftsführer Schindler AG & Co. KG, Berlin

"Was für ein gewinnbringender und lebendiger Austausch mit Führungskräften jenseits der gewohnten Fach- und Branchenlogik. Die Masterclass mit seinen interessanten Perspektivwechseln stellt gewohnte Denkweisen infrage und unterstützt damit die Reflexion des eigenen Führungsverständnisses. Mehr als begeistert war ich auch von den ungewohnten, sehr interaktiven Formaten."

Ansatz

Es wird in kleinen Workshops, Exkursionen, moderierten Gesprächen und Diskussionen sowie strukturiertem Austausch zwischen den Teilnehmern aufgefächert.

Rund 20 inspirierende, unkonventionelle Persönlichkeiten stellen sich offen, direkt und nahbar dem Dialog mit den Teilnehmern.

Die Teilnehmer selbst bereichern die Gesamtgruppe durch ihre Erfahrung und Vielfalt. 

 

Dauer: Ein Tag mit Start am Vorabend.

Jedes Jahr wird ein Leadershipthema mit aktuellem Bezug aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet:  Führen in der Krise, das richtige Timing beim Führen, in die digitale Zukunft führen u.v.m.

Bernd Jankofsky, Abteilungsleiter, Schul- und Personalentwicklung, Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg

"Die Digitalisierung bringt ein neues Tempo in unsere Arbeitswelt. Die Masterclass "Zwischen Null und Eins - wie führe ich in digitaler und realer Welt" hat mir gezeigt, dass es ebenso schnell möglich ist, sich auf die neuen Herausforderungen im Führungsalltag einzustellen und der Mensch dabei dennoch im Mittelpunkt blieben kann: durch Selbststeuerung bei der Wahl der Angebote und durch aktivierende Formen des mit- und voneinander Lernens. Herzlichen Dank dafür!"

 

Nutzen

  • Auseinandersetzung mit einem spannenden Führungsthema aus aktuellen Perspektiven
  • Neue Herangehensweisen an Problemlösungen erschließen
  • Die Inspiration anders denkender Teilnehmer und Impulsgeber erfahren
  • Komplexe Zusammenhänge schnell und mutig durchdringen
  • Lernen, vielfältige Sichtweisen gewinnbringend zu nutzen
  • Über die individuellen Netzwerke hinaus bundesweit Anknüpfungspunkte für die eigenen Herausforderungen finden
Dr. Jan Schwaab, Leiter Wissensmanagement, GIZ, Bonn

"Bei der Masterclass konnte ich Besonnenheit als Führungsprinzip neu entdecken."

 

Stopp?! Grenzen – wie führen Sie zwischen Halten und Bewegen?

Masterclass 2017

Gemeinsam mit außergewöhnlichen Entscheidern gehen Sie in Perspektivwechsel und überprüfen Ihre Rolle als Führungskraft in einer Zeit, die von realen und abstrakten Grenzen geprägt ist. Ein Angebot an Führungskräfte, die Ihre eigene Handlungsfähigkeit reflektieren und von den Erfahrungen anderer profitieren und lernen möchten.

Wo und wann gilt es für Sie Grenzen zu setzen? Wann und wie überwinden Sie Grenzen? Teilen Sie Ihre Ansichten mit. Fragen Sie nach. Entwickeln Sie gemeinsam Ideen.

Vor welchen Schwellen stehen Sie und was brauchen Sie, um diese mutig zu überschreiten?

Wie gelingt es Ihnen, Ihre persönlichen Werte zu wahren und dabei handlungs-fähig zu bleiben?

Wie gewinnen Sie Klarheit über Ihre eigene Position. Wird diese belagert, planen Sie einen „Ausfall“?

Wie gehen Sie mit Ihrer (Führungs-) Verantwortung um?

Welche Faktoren gilt es zu begrenzen, um mehr Raum zu gewinnen?

Was lernen Sie aus Grenzerfahrungen?

 

Inspirierende Impulsgeber sind eingeladen, um mit Ihnen zu diskutieren, wie Sie in Ihrem beruflichen Umfeld Grenzen erfahren, setzen und/oder überwinden.

 

Mit dabei u.a.:

  • Alexander Graf Lambsdorff, MdEP, Vizepräsident, Europäisches Parlament

  • Monika Schulz-Strelow, Präsidentin, Frauen in die Aufsichtsräte (FidAR) e.V.

  • Dr. Renate Hauser, Interaktive Darstellerin von Business Rollen

  • Florian Westphal, Geschäftsführer, Ärzte ohne Grenzen

  • Johannes Schlachter, Hospizleiter stationär, stellv. Geschäftsführer, Ricam Hospiz

  • Dr. Tim Stuchtey, geschäftsführender Direktor, Brandenburgisches Institut für Gesellschaft und Sicherheit gGmbH

  • Mareike Geiling, Gründerin & Hanan Kayed, Projektleitung, Flüchtlinge Willkommen

  • Gregor Hackmack, Mitbegründer, abgeordnetenwatch.de und Deutschlandchef, Change.org

  • Van Bo Le-Mentzel, kreativer Vordenker, Architekt, Strategist

  • Peter Spiegel, CEO/Initiator Genisis Institute, Vision Summit, WeQ, EduAction

  • Dr. Christoph Zipfel, Gruppenleiter, Stabstelle Unternehmensentwicklung, Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH

Anmelden

Die Teilnehmergebühr für die Masterclass beträgt 390 €. Aufgrund unserer Gemeinnützigkeit entsteht keine Mehrwertsteuer. Um allen Interessierten eine Teilnahme am Programm zu ermöglichen und die Vielfalt im Kurs zu gewährleisten, stehen Teilstipendien und Ermäßigungen der Gebühr in begrenztem Umfang zur Verfügung. Wenden Sie sich hierzu gern an Marian Drawitz, marian.drawitz@commonpurpose.de,

Telefon: +49 (0)30 / 33002285.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich mit Ihren vollständigen Kontaktdaten an unter marian.drawitz@commonpurpose.de

Die nächsten Masterclasses

Standort Programmbeginn Weitere Programmtage
 Berlin  21.6.2018, abends  22.6.2018, ganztags