Kuratorium Rheinland

Angela Kühnen

Angela Kühnen ist seit 1997 für die Gerda Henkel Stiftung in Düsseldorf tätig, seit 2002 als Stellvertretender Vorstand und seit 2008 als ordentliches Mitglied des Vorstands.

 

Sie studierte Alte Geschichte, Neuere Geschichte und Anglistik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und an der Universität Duisburg-Essen, an der sie 2005 promoviert wurde. Zwischen 1998 und 2000 hatte sie Lehraufträge an den Universitäten in Düsseldorf und Duisburg. Ihre Dissertation wurde 2008 unter dem Titel „Die imitatio Alexandri in der römischen Politik“ veröffentlicht.

 

Seit Januar 2014 ist Angela Kühnen Stellvertretende Leiterin des Arbeitskreises „Internationales“ im Bundesverband Deutscher Stiftungen.

 

2011/2012 hat Angela Kühnen am ersten Jahrgang des Matrix-Programms von Common Purpose Düsseldorf teilgenommen. Seit Oktober 2014 ist sie Mitglied des Kuratoriums von Common Purpose Rheinland.